Produkt-Suche

Bitte klicken Sie auf den Such-Button, um eine vollständige Suche auszuführen.

 
Sie benutzen diese Website aktuell in Deutsch
 

Keine Produkte im Warenkorb

Bitte legen Sie die Produkte, die Sie kaufen möchten, in den Warenkorb.

Weiter einkaufen
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um diese Website vollständig nutzen zu können.

Die Spieleburg

Spielspaß für alle Altersgruppen auf 300qm Ladenfläche seit über 25 Jahren.

Die Spieleburg

Die Spieleburg liegt in der Göttinger Theaterstraße und bietet auf ca. 300 Quadratmetern Ladenfläche geballten Spielspaß für alle Altersgruppen.

Das Sortiment hat sich im Lauf der über 25-jährigen Ladengeschichte immer wieder gewandelt, doch der Bereich Gesellschaftsspiele war, ist und bleibt einer der Grundpfeiler unseres umfangreichen Angebots.

Angefangen beim Kartenspiel für zwischendurch, über das klassische Familienspiel, bis hin zum abendfüllenden Expertenspiel bieten wir für jeden Geschmack, jeden Anlass und jedes Budget das passende Spiele-Erlebnis.

Das Spieleburg-Team berät euch vor Ort gerne ausführlich oder beantwortet eure Fragen am Telefon oder per Nachricht. Online könnt ihr euch gerne in unserem Webshop umsehen.

Ihr findet in der Spieleburg außerdem eine umfangreiche Auswahl an Spielwaren für Babys, Kinder und Jugendliche. Neben bekannten Marken wie HABA, KOSMOS, Sigikid, Spiegelburg, Schleich und spielstabil, überzeugen wir Kunden auch gerne von spannenden Neuheiten weniger bekannter Hersteller.

Puzzle-Fans bieten wir eine breite Auswahl mit unterschiedlicher Teile-Anzahl von verschiedenen Herstellern. Freunde von Solo- und Knobelspielen kommen bei uns ebenfalls voll auf ihre Kosten. Unser Angebot umfasst Klassiker, wie den weltbekannten Rubik's Cube, Geduldsspiele unterschiedlicher Komplexität und viele Knobelspiele für Reisen oder zu Hause.

Wir führen das aktuelle Games Workshop Sortiment inklusive der Citadel-Farbpalette, außerdem können diverse andere Miniaturenspiel-Systeme auf Kundenwunsch bestellt werden.

Sammelkartenspielern bieten wir Produkte von Magic the Gathering, YuGiOh! und Pokémon an. Passendes Zubehör in Form von Kartenhüllen, Deckboxen, Sammelalben und weiteren Aufbewahrungslösungen gibt es bei uns selbstverständlich ebenfalls.

Im Bereich Rollenspiele führen wir einen Präsenzbestand der Systeme Shadowrun, Das Schwarze Auge sowie Dungeons&Dragons. Weitere Rollenspielsysteme ergänzen das Angebot je nach Nachfrage und Verfügbarkeit. Passende Würfelsets, Helden- und Schurkenminiaturen vervollständigen unser Angebot.

Seit dem Jahr 2013 bieten wir eine stetig wachsende Auswahl an Comics und Manga an. Klassische (Superhelden-)Comics von Panini, Klassiker wie Asterix & Obelix, Gaston, das Marsupilami und spannende Alben von Splitter, Cross Cult und weiteren Verlagen bieten ein vielfältiges Lesevergnügen.

In unseren Manga-Regalen findet ihr Neuheiten und Serien von Altraverse, Carlsen, Egmont, KAZÈ, Manga Cult und Tokyopop aus der gesamten Bandbreite der Manga-Genres.

Ihr könnt bei uns Abos zu laufenden Manga- oder Comic-Serien einrichten und selbstverständlich einzelne Titel bestellen.

Die Geschichte der Spieleburg

Die Spieleburg bezog ihre ersten Geschäftsräume im Oktober 1995, damals noch in der Göttinger Burgstraße. Nach einem abgeschlossenen Verwaltung- und Rechtspflege-Studium, fand Arne zunächst keine Anstellung. Bereits während des Studiums hatte er in einem Spieleladen gearbeitet und eine große Begeisterung für das Hobby (Brett)Spiele entwickelt. Entsprechend naheliegend war die Entscheidung, sich gemeinsam mit seiner Frau Gabi selbstständig zu machen und ein eigenes Fachgeschäft zu gründen.

Auf nur ca. 45 Quadratmetern bot die Spieleburg zunächst alles, was das Nerd-Herz höher schlagen ließ. Das Sortiment bestand damals aus den drei Grundpfeilern Brettspiele, Rollenspiele und Sammelkartenspiele.
Damals gab es in Göttingen keinen Laden mit einem vergleichbaren Angebot.

Mit viel Engagement und aufgrund des großen studentischen Bevölkerungsanteils und der guten Innenstadtlage, konnte die Spieleburg schnell einen treuen Kundenkreis um sich scharen, von denen viele noch heute regelmäßig ihre Einkäufe bei uns tätigen.

Im Jahr 1997 bot sich die Chance einer Vergrößerung durch einen Umzug in die Theaterstraße. Der Geschäftsname blieb trotz der neuen Adresse erhalten. Nur ein paar Schritte vom alten Standort entfernt, konnten Arne und Gabi das Sortiment deutlich erweitern und dadurch neue Kundenkreise für den Laden begeistern.

Bereits zu diesem Zeitpunkt war klar, dass man neben den Brett- und Rollenspielen langfristig auf eine breitere Kundenbasis setzen musste, um erfolgreich wirtschaften zu können, zumal die Rollenspiele zwischenzeitlich nicht besonders stark gefragt waren.
Spielwaren für verschiedene Altersgruppen erhielten somit Einzug in den Laden und konnten dank eines besseren Platzangebotes neben dem ursprünglichen Sortiment angeboten werden.

Im Jahr Jahreszahl einfügen verstärkte Markus das Team der Spieleburg, das bisher meistens aus einer wechselnden Besetzung spielebegeisterter Studenten und Auszubildender bestanden hatte. Markus ist aktuell der dienstälteste Mitarbeiter der Spieleburg und vermutlich einer der besten Brettspieleverkäufer in Deutschland.

Mit dem Bezug der Räumlichkeiten in der Theaterstraße ergaben sich auch ganz neue Möglichkeiten für Veranstaltungen außerhalb der üblichen Ladenöffnungszeiten. Schon bald etablierten sich ein Spieleabend, ein Tabletop-Treffen sowie allwöchentliche Magic the Gathering Veranstaltungen (FNM), die mit Unterbrechungen bis heute fortgeführt werden.

Doch das Platzangebot an der neuen Adresse war spätestens im Jahr 2012 vollständig ausgeschöpft. Vor allem die Lagerung von immer mehr Artikeln auf kleinem Raum bereitete zunehmend Kopfzerbrechen. Die Nachfrage nach kompetenter Fachberatung im Bereich Spiele und Spielwaren war ungebrochen hoch und zu Feiertagen, wie z.B. Ostern oder Weihnachten, war der Laden teils so gut besucht, dass man sich nur im Gänsemarsch an den Regalen vorbeibewegen konnte.

Da das ständig weiterwachsende Angebot wiederholt mehr Platz benötigte, zog die Spieleburg im Jahr 2014 ein weiteres Mal um. Seitdem präsentiert sie sich in der Theaterstraße 17, rund 50 m vom vorherigen Standort, Richtung Theater gelegen, entfernt. Die deutliche Vergrößerung brachte eine Menge Vorteile mit sich. Eine Spiele- und Café-Ecke vor einem Stück der historischen Göttinger Stadtmauer lädt zum Ausprobieren, Lesen und Entspannen ein.

Für einzelne Sortimentsbereiche steht seitdem deutlich mehr Platz zur Verfügung, sodass sie nun in einer schöneren Form präsentiert werden können. Die Unterteilung in verschiedene Altersgruppen fällt außerdem deutlich leichter. Kurz nach dem Umzug wurde das Sortiment insgesamt noch einmal verbreitert, sodass die Spieleburg im Bereich der klassischen Spielwaren nun nahezu zum Allrounder wurde.
Der Bereich der Comics und Manga kam ganz neu dazu und erfreut sich seitdem zunehmender Beliebtheit und Nachfrage.

Über den zusätzlichen Platz freuen sich seitdem insbesondere die zahlreichen Gruppen, die die Räume der Spieleburg weiterhin regelmäßig für organisierte Brett-, Karten-, Rollen- und Fantasy-Spieleabende nutzen.

Die SARS-CoV-2-Pandemie, die seit Anfang des Jahres 2020 ausbrach, stellte und stellt den Laden vor neue Herausforderungen.

Wir haben den Lockdown dank unserer tollen Kunden, Freunde und Mitarbeiter gut überstanden. Dennoch wurde deutlich, dass die Spieleburg einen Webshop benötigt, um euch auch in Zukunft immer und überall mit Spielen und Spielwaren zu versorgen. Dieser Webshop befindet sich aktuell im Aufbau und wir freuen uns, dass ihr mit dabei seid.

Auch im Laden haben wir einiges umgebaut, während unsere Türen geschlossen waren. Wenn ihr uns also vor Ort besuchen möchtet, freuen wir uns auf euren Besuch!

Euer Spieleburg-Team

SPIEL' in Essen

Die SPIEL' ist die weltweit größte Messe für Brett- und Kartenspiele und lockt seit 1983 Fans des Hobbys aus aller Welt im Oktober nach Essen. Deshalb ist die Stadt auch die inoffizielle Brettspielhauptstadt der Welt. Jedes Jahr werden dort mittlerweile über 1000 Spiele-Neuheiten vorgestellt und in den meisten Fällen auch direkt an den Endkunden verkauft. Verlage betreiben einen großen Aufwand, um ihre Veröffentlichungen möglichst effektvoll zu vermarkten. An den Verlagsständen kann fast jedes Spiel angespielt werden, während man bei anderen Ausstellern vom Brettspieltisch bis zum Spezialwürfel alles findet.

Seit dem Jahr 2005 verkauft die Spieleburg als Aussteller auf der Messe an zeitweise bis zu fünf Ständen. Spiele-Fans finden an unseren Messeständen nicht nur die Neuheiten, sondern können auch auf eine breite Auswahl an älteren Titeln zurückgreifen.

Die Kombination aus attraktiven Sonderangeboten, brandneuen Titeln und jeder Menge Spielen zur Vervollständigung der eigenen Sammlung, haben uns im Lauf der Zeit eine treue Messekundschaft beschert.

Für den Laden in Göttingen ergibt sich durch den Messebesuch der Bonuseffekt, dass Neuheiten bereits kurz nach der Messe bei uns verfügbar sind. Leider fiel die SPIEL' 2020 aufgrund des Corona-Virus aus und aktuell ist es noch unklar, ob die Veranstaltung im Jahr 2021 bereits wieder stattfindet. Wir halten euch auf dem Laufenden, wann ihr uns wieder auf der Messe antreffen werdet.

Spiel doch! in Duisburg

Die Spiel doch! wurde von ihren Initiatoren ins Leben gerufen, um eine Plattform für die Brettspielneuheiten des Frühjahrs zu bieten.

Deutlich kleiner als die SPIEL' können sich Brettspielfans auf der Spiel doch! vor allem mit Titeln aus den deutschen Verlagshäusern eindecken.

Die Spieleburg ist seit 2018 auf der Messe als Händler vertreten und versorgt euch sowohl mit den Messeneuheiten, als auch den Titeln vorangegangener Jahre.

Braunschweig spielt in Braunschweig

Braunschweig spielt wird vom Verein Norddeutsche Spielekultur e.V. ausgerichtet und richtet sich an Brettspielfans und -interessierte, die das Hobby ausprobieren möchten.

Auf der Messe können an mehr als 100 Tischen Brett-, Karten-, Würfel- und Legespiele für Kinder und Erwachsene ausprobiert werden. Ehrenamtliche Helfer*innen beraten Besucher bei der Auswahl und stehen bei Regelfragen zur Verfügung.

Die Veranstaltung wird von verschiedenen Ausstellern begleitet. Die Spieleburg verkauft auf der Braunschweig spielt Neuheiten und Klassiker sowie spannende Sonderangebote.

Aktuell setzt die Messe bis zum Jahr 2022 aus. Ein Veranstaltungstermin und -ort werden bekannt gegeben, sobald nähere Details feststehen.